Wer ist hier der Boss?

Die beiden Systeme »Paar« und »Unternehmen« mögen einander nicht. Was wie eine Liebesgeschichte beginnt, endet oft in einer Tragödie.

BildWenn ein (Ehe)Paar sich entscheidet ein gemeinsames Unternehmen zu führen, bietet das
einerseits Stoff für Konflikt und kann andererseits eine Bereicherung für die Beziehung bedeuten.

In jedem Fall ist es eine Gratwanderung. Das haben die beiden Autoren Dr. Manuela Mätzener und Dr. Guido Schwarz anhand von Interviews mit vielen Unternehmer-Ehepaaren herausgefunden und darüber ein Buch geschrieben.

Es ist wie in Familienbetrieben auch sonst üblich: „Beruf- und Privatleben sind eng miteinander verstrickt. Das kann Vorteil oder Nachteil sein“, weiß Dr. Manuela Mätzener. Kommen gemeinsame Kinder hinzu, werden diese oft in die Problematik mit hineingezogen. Um es gar nicht so weit kommen zu lassen, tun Mann und Frau gut daran, die Muster und Strukturen zu kennen und zu erkennen. So können sie einem drohenden Konflikt leichter entgehen.

Die Autoren lassen viele Zitate von den interviewten Paaren in dieses Buch einfließen und illustrieren damit die theoretischen Hintergründe. „Was oft wie eine Liebesgeschichte beginnt, endet meist in einer Tragödie“, bedauert Dr. Guido Schwarz, der die LeserInnen an seinem Wissen über Erklärungsmodelle aus der Philosophie teilhaben lässt.

Die Gründe für den Einstieg des Partners/der Partnerin sind vielfältig: Die Gelegenheit ist günstig. Gemeinsam sind wir stärker. Ich brauche dich! Deine Idee macht dich sexy! etc. Dazu sagte ein Interviewpartner: „Das Vertrauen ineinander muss vorher da sein! Schlecht ist es, wenn man den Lebenspartner hinein nimmt, weil er/sie LebenspartnerIn ist.“

Sind beide einmal drinnen, zeigen Mätzener und Schwarz, vor welchen Problemen die Paare stehen können und stellen dazu mindestens eine mögliche Lösung vor. Ein Blick in die Paardynamik, ein Ausflug in die Philosophie sowie die Vorstellung des Drama-Dreiecks zeigen das breite Spektrum, das sich die LeserInnen dieses Buches erwarten dürfen.

Auch für Nicht-Unternehmer-Paare lohnt es sich, dieses Buch aufzuschlagen. Denn das Kapitel rund um die „Essenz der Partnerschaft“ erklärt die Zusammenhänge zwischen systemischen Gesetzmäßigkeiten und die Prinzipien für das gute Gelingen einer Partnerschaft.

Ein Buch für Paare, UnternehmerInnen und solche, die es noch werden möchten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ifub GmbH – Unternehmensberatung
Frau Manuela Mätzener
Marktgasse 47/39
1090 Wien
Österreich

fon ..: +43 676 958 41 16
web ..: https://www.ifub.at
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

ifub ist die erste Adresse für erfolgreiche Betriebsführung und gute Nachfolge für Klein- und Mittelbetriebe. Wir bieten als systemisch denkendes, interdisziplinär aufgestelltes und bestens vernetztes Team Begleitung aus einer Hand für Einzelpersonen, Familien und Unternehmen in familiären, betrieblichen persönlichen, gesundheitlichen und werblichen Themen.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

ifub GmbH – Unternehmensberatung
Frau Manuela Mätzener
Marktgasse 47/39
1090 Wien

fon ..: +43 676 958 41 16
web ..: https://www.ifub.at
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Über PM-Ersteller

connektar.de Presseverteiler
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.