Antonio Fian & Kollegium Kalksburg sowie Andrea Fian & Nicole Maunz am 13.10.2018 bei eisenerZ*ART

Feminin geprägte bildende Kunst, Neues Wienerlied und pointierte Lyrik als spannende Mixtur in Eisenerz zu erleben

BildAm Samstag, 13. Oktober, bietet sich der Besuch gleich zweier eisenerZ*ART-Veranstaltungen an, die bildende Kunst, Musik, Literatur sowie Fian im Doppelpack umfassen:

Nachmittags ist die Finissage der Ausstellung „FRAGILE. Handle with care“ von Andrea Fian und Nicole Maunz anberaumt. Es ist die letzte Gelegenheit, sich persönlich mit den Künstlerinnen und den ausgestellten Werken auseinanderzusetzen.
– FreiRaum Eisenerz, 15.00 bis 18.00 Uhr
Alle Infos zur Ausstellung (Ankündigung, Nachbericht, Bildergalerie) finden sich auf www.eisenerz-art.at/events/fragile-handle-with-care/

Danach lädt eisenerZ*ART ins Gasthaus und präsentiert:

Antonio Fian, Kollegium Kalksburg:
Mach es wie die Eieruhr
– Volkskeller, Eisenerz, Vordernberger Straße 3, Beginn 19.00 Uhr

Antonio Fian – vielfach preisgekrönter Autor, trägt in seiner unnachahmlichen, von schwarzem Humor geprägten Art freie Verse, Sonette und Limericks vor. Die drei Herren des „Kollegium Kalksburg“ – Heinz Ditsch, Paul Skrepek und Wolfgang Vincenz Wizlsperger – hauchen dem traditionellen Wienerlied frisches Leben ein und verschmelzen dessen Einfachheit, Charme und Originalität mit dem freien Spiel des Jazz zu einer mitreißenden Einheit.

Karten sind im Tourismusbüro Eisenerz und an der Abendkasse erhältlich.

Das Publikum erwartet ein heiterer, sangestrunkener Abend, gespickt mit musikalischem und literarischem Witz der Extraklasse!
www.eisenerz-art.at/events/antonio-fian-kollegium-kalksburg-mach-es-wie-die-eieruhr/

Gäste aus Graz können einen Platz im Shuttle-Bus reservieren: Abfahrt 15.00 Uhr, Ankunft in Graz ca. 23.30 Uhr, verbindliche Anmeldungen unter Tel. 0699 1333 3366.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GIL art.infection e.U.
Frau Gerhild Illmaier
Katzianergasse 3
8010 Graz
Österreich

fon ..: +43 316 829513
web ..: http://www.eisenerZ-ART.at
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

eisenerZ*ART sieht sich als Motor für die Entwicklung einer eigenständigen „Kunst- und Kulturregion Eisenerz“, die selbstbewusst regionales Potential nutzt und in einen internationalen Kontext stellt: Eisenerz ist überall.

Pressekontakt:

GIL art.infection e.U.
Frau Gerhild Illmaier
Katzianergasse 3
8010 Graz

fon ..: +43 316 829513
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Über PM-Ersteller

connektar.de Presseverteiler
Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.