Wer als Unternehmer ein Profil bei Google+ hat, sollte ein ordnungsgemäßes Impressum anlegen. Sonst droht eine Abmahnung.

Dass etwa Online-Händler oder sonstige Unternehmer auf ein ordnunsgsgemäßes Impressum auf ihrer Webeite achten sollten, ist weithin bekannt. Viele Unternehmen nutzen heutzutage auch Online-Plattformen wie Facebook und Google+ für Marketing-Zwecke. Schließlich verfügen soziale Netzwerke über viele Nutzer und die Profile werden bei Suchmaschinen wie Google gewöhnlich hoch gelistet.

Bereits mehrere Gerichte haben entschieden, dass Facebook-Profile von Unternehmen über ein Impressum verfügen müssen.

Jetzt hat das Landgericht Berlin einer aktuellen Entscheidung vom 28.03.2013 (Az. 16 O 154/13) klargestellt, dass das auch für geschäftsmäßige Profile bei Google+ gilt. Unternehmen – gerade auch im IT-Bereich – sowie Freiberufler wie Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer sollten daher darauf achten, dass sie in einem geschäftsmäßig genutzten Profil bei Google+ über ein leicht abrufbares Impressum verfügen, das alle Pflichtangaben enthält. Der Umfang der Verpflichtungen hängt dabei vor allen von der Rechtsform des Unternehmens ab.

Wer hier nicht aufpasst, muss mit einer Abmahnung vor allem durch Konkurrenten in seiner jeweiligen Sparte rechnen. Eventuell kann es hier auch zu Massenabmahnungen kommen. Wer eine solche Abmahnung erhalten hat, sollte sich beraten lassen. In manchen Fällen kann die Abmahnung auch rechtsmissbräuchlich sein. Das gilt aber nur unter besonderen Umständen. Keinesfalls solte etwa eine strafbeweherte Unterlassungserklärung voreilig abgegeben werden. Im Zweifel sollten Sie lieber ein ordnungsgemäßes Impressum erstellen. Denn die Rechtsprechung geht oft sehr schnell von einer geschäftsmäßig genutzten Internetpräsenz aus. Unter Umständen reicht bereits die Nutzung von Werbebannern aus. Von daher sollten Sie als Unternehmer bei der Nutzung von sozialen Netzwerken (wie Facebook, Google+, Xing) vorsichtig sein. Bereits Erstabmahnungen sind häufig kostspielig.

Haben als Unternehmer vor sich ein Profil bei Google+ anzulegen und weitere Fragen zu diesem Thema, dann ist es ratsam einen Rechtsanwalt um Hilfe zu fragen. Auf Fachanwalt.de finden Sie einen passenden Rechtsanwalt in Ihrer Nähe. Auf der Webseite haben Sie die Möglichkeit Fachanwälte sortiert nach Rubriken und Orten zu durchsuchen.

Dieser Beitrag wurde unter Recht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.