Einsatz am Gänsemarkt

Video Guard sichert Deutschlandhaus-Baustelle in Hamburg

BildIn Hamburg ist Video Guard Professional derzeit beim Bau des neuen Deutschlandhauses, ein Projekt der ABG Real Estate Group, im Einsatz. Das kamerabasierte Überwachungssystem reduziert das Risiko von Verzögerungen des Bauablaufes durch Diebstahl und Vandalismus – und trägt damit dazu bei, dass der vorgegebene Zeitrahmen eingehalten werden kann. Das Großprojekt soll Frühjahr 2023 fertiggestellt werden.

Am Gänsemarkt in Hamburg entsteht derzeit mit dem Deutschlandhaus ein Neubau, der sich gestalterisch an die klassischen Kontorhäuser der Hansestadt anlehnt. Auf rund 40.000 Quadratmetern werden im modernen Backsteinhaus künftig Büros, Wohnungen sowie Einzelhandel und Gastronomie ihren Platz finden. Generalunternehmer ist die Arbeitsgemeinschaft Deutschlandhaus – unter Führung von ZECH Bau. Um Verzögerungen auf der Baustelle etwa aufgrund von entwendetem Material oder gestohlenen Maschinen zu vermeiden, setzen die Verantwortlichen auf das Kamerasystem „Video Guard“. Nach Feierabend und an den Wochenenden, wenn sich keine Mitarbeiter mehr auf der Baustelle befinden, übernimmt Video Guard Professional die Überwachung. Denn in dieser Zeit und besonders in den Abendstunden fühlen sich Täter unbeobachtet. Die Kameras von Video Guard verfügen über einen hochauflösenden Bildsensor und für den Nachtbetrieb zusätzlich über drei Infrarot-Scheinwerfer, deren Licht vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen wird. Somit sorgt Video Guard auch bei vollkommener Dunkelheit für hochauflösende Bilder und gewährleistet, dass sich Anwohner und Passanten nicht vom nächtlichen Scheinwerferlicht gestört fühlen. Durch die drei Kameras an den Türmen ist der Bewachungsbereich allumfassend. Ein Schwenken der Kameras ist nicht notwendig und „tote Winkel“ werden vermieden. Das unbemerkte Eindringen auf das Gelände wird auf diese Weise praktisch unmöglich. Erfassen die Kameras Personen auf der zu bewachenden Fläche, greifen die Mitarbeiter der angeschlossenen Alarmzentrale unverzüglich ein. Passanten, die hingegen nur am Grundstück vorbeigehen sowie angrenzende Bereiche, die nicht zum Detektionsbereich gehören, werden nicht vom System erfasst. Hierfür werden rechtlich unzulässige Flächen softwareseitig revisionssicher ausgeblendet. Die Überwachung erfolgt gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). „Aufgrund der technischen Möglichkeiten lässt sich Video Guard besonders gut in innerstädtischen Bereichen einsetzen“, erklärt Sven-Olaf Hansen, Oberbauleiter von ZECH Bau.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

International Security Group GmbH
Herr Jörn Windler
Wehrden Ost 5
26835 Hesel
Deutschland

fon ..: 04950 / 8062-0
web ..: http://videoguard24.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über ISG International Security Group:
Die International Security Group mit Sitz im ostfriesländischen Hesel bietet Kunden aus dem In- und Ausland ganzheitliche Service- und Sicherheitskonzepte rund um die mobile Distanzbewachung. Im Fokus stehen eigen entwickelte Sicherheitslösungen, die höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Technisches Know-how und ein hohes Maß an Innovationskraft bilden dafür die Basis. Unter anderem umfasst das Portfolio die nationale und internationale Bewachungsdienstleistung mit Sicherheitstechnik und Personal.

Über MAIBACH:
Die MAIBACH Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH in Gescher gehört zur bundesweiten Maibach-Unternehmensgruppe. Maibach ist ein in Deutschland und Europa anerkanntes Spezialunternehmen. Das Produktsortiment des Unternehmens umfasst Kunststoff-Leitpfosten, Amphibien- und Lärmschutz. Zudem bietet MAIBACH Gescher im gesamten deutschsprachigen Raum ein professionelles Videosystem zur Baustellenüberwachung an.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Herr Andre Wand
Westfalendamm 241
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Über PM-Ersteller

connektar.de Presseverteiler
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.