Kostenlos Onlinekurs „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Zeiten von Corona“

Kostenfreier Onlinekurs (bis 31.12.2020) – Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Zeiten von Corona

BildViele Unternehmer und auch betriebliche Führungskräfte stellen sich immer noch viele Fragen, z. B. wie schütze ich mein Unternehmen und wie beschütze ich meine Beschäftigten. Zugleich drehen sich Fragen wie Haftung und Wirtschaftlichkeit in Ihrem Kopf.

Dr. Frenzel nimmt Unternehmer an die Hand und führt Sie sicher zu ihrem Ziel: Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Zeiten von Corona.

Am Arbeitsplatz gilt das Arbeitsschutzrecht. Der Arbeitgeber hat durch eine Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen zu ermitteln, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes erforderlich sind. Seit dem 20.08.2020 steht dem Arbeitgeber als Hilfestellung die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel zur Verfügung. Sie enthält Maßnahmen, mit denen das Infektionsrisiko für Beschäftigte gesenkt und auf niedrigem Niveau gehalten werden kann. Arbeitgeber, die die Regel anwenden, können davon ausgehen, dass sie rechtssicher handeln.

Das ist für die Teilnehmenden beim Onlinekurs „drin“

* Die Teilnehmenden lernen die Arbeitsschutzregel Schritt für Schritt kennen.
* Die Teilnehmenden erhalten praxisnahe Lösungen für Ihr Unternehmen. Sie erhalten aber auch Warnhinweise, z. B. Lagern von Desinfektionsmitteln.
* Die Teilnehmenden nehmen an einer für sie kostenfreien, 60-minütigen LIVE SESSION teil. Dort können Fragen zu „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Zeiten von Corona“ gestellt werden.

Wie kommt man zum kostenfreien Online-Kurs?

Der Onlinekurs kann bis zum 31.12.2020 kostenlos gebucht werden. Danach haben die Teilnehmenden drei Monate Zeit, die Kursinhalte zu bearbeiten.

Der Gutscheincode, der bei der Buchung eingeben werden muss, lautet: #CORONA

Dr. Hartmut Frenzel | Betreiberpflichten auf den Punkt gebracht.

Seit März 2020 beschäftigt sich Dr. Frenzel sehr intensiv mit dem Thema „Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz“. Schon recht früh hat er – bevor der erste Arbeitsschutzstandard überhaupt von staatlicher Seite veröffentlicht wurde (der Vorgänger der Arbeitsschutzregel) – eine selbst erstellte Muster-Gefährdungsbeurteilung an seine Partner verteilt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Hartmut Frenzel
Herr Dr. Hartmut Frenzel
Fuhlrottstr. 15
42119 Wuppertal
Deutschland

fon ..: 02022541472
web ..: https://dr-frenzel.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Motto von Dr. Frenzel: „Betriebssicherheit statt Risiko!“

Dr. Frenzel unterstützt Unternehmer und Führungskräfte bei der Gestaltung der Abläufe im
Unternehmen. Die Abläufe werden sicherer, gleichzeitig wirtschaftlich und technisch effizient. Relevante
Anforderungen an das Unternehmen werden somit erfüllt. Das erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern
steigert auch die positive Imagebildung, langfristige Kundenbindungen und nachhaltige Entwicklung
eines Unternehmens.

Dr. Frenzel unterstützt Unternehmer auch bei der Verbesserung ihrer Managementsystemen, sei es ISO
9001, 14001, …, 45001, 50001.

Pressekontakt:

Dr. Hartmut Frenzel
Herr Dr. Hartmut Frenzel
Fuhlrottstr. 15
42119 Wuppertal

fon ..: 02022541472
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Über PM-Ersteller

connektar.de Presseverteiler
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.