Die optimale Kettenschmierung

Eine der entscheidenden und anspruchsvollsten technischen Aufgaben ist die optimale Schmierung und Wartung von Antriebs-, Transport- und Lastketten!

BildAller guten Dinge sind Drei:

Zum Ersten ist hier die wichtigste Voraussetzung, dass die Kette sauber ist – damit kann eine Adhäsion „ein Anhaften“ des Schmierstoffs mit der Kettenoberfläche stattfinden und man erreicht eine optimale Benetzung der Kette.

Zum Zweiten ist aufgrund der Problematik geringer Toleranzen zwischen den beweglichen Teilen, ein extrem penetrierender Schmierstoff erforderlich, der alle Kettengelenke, Innenlager, Triebbuchsen sowie Zapfen erreicht – um optimal zu schmieren und zu schützen.

Zum Dritten erfordern die unterschiedlichen – mitunter schwierigen Betriebs- und Umgebungsbedingungen – einen Schmierstoff, der diesen hohen Anforderungen einfach gerecht wird.

Die Fakten:

Arbeitseinflüsse und Umgebung

Die größte Gefahr für eine sichere und wirksame Kettenschmierung besteht in den oft unterschiedlichen und schwierigen Umgebungseinflüssen: So führen äußere Einflüsse – wie Schmutz und Feinstaub – zu einem Anhaften und Einlagern von Staubpartikeln. Der daraus resultierende Schmirgeleffekt bedingt erhöhten Verschleiß. Auch eine nasse sowie feuchte und chemisch aggressive Umgebung, führt zur Korrosion in den Innenlagern und Triebbuchsen der Kette – die dadurch einer erhöhten Reibung ausgesetzt sind. Verharzungen durch mineralisches Öl sowie Verkokungen und Zersetzungspartikel durch hohe Temperaturen, beeinflussen die Schmierung äußerst negativ. Weiter beschleunigen sehr hohe Flächenpressungen den Verschleiß enorm.

Erstschmierung und Nachschmierung

Grundsätzlich wird zwischen der Erstschmierung (bei neuen Antriebselementen) und der Nachschmierung unterschieden. Dabei muss die Nachschmierung mit der Erstschmierung verträglich sein. So dürfen keine chemischen Reaktionen (z. B. Verharzung oder Säurebildung) ausgelöst werden und es darf sich keine Trennschicht bilden, die eine Penetration bei der Nachschmierung in das Ketteninnenlager verhindern würde.

Die Kriterien:

Welche Kriterien sind nun entscheidend für eine optimale Schmierung? Um eine optimale Kettenschmierung zu erreichen, muss der Schmierstoff in der Lage sein:

1. die Kette von Schmutz, Ablagerungen und Verharzungen zu reinigen, sowie Partikel von den reibenden Flächen zu lösen und auszuspülen.
2. in engste Toleranzen einzudringen – wie Ketteninnenlager, Kettentriebbuchsen- und Zapfen – um nicht nur eine Oberflächenschmierung, sondern vielmehr eine ganzheitliche Schmierung der Kette zu bewerkstelligen.
3. eine gute Oberflächenhaftung aufzubauen, ohne selbst zu kleben, um dadurch weder Staub noch Schmutz zu binden.
4. einen dauerhaften Schmierfilm aufzubauen und hohen mechanischen Belastungen standhalten können.

Die Lösung:

Das einzigartige Kettenschmier- und Reinigungssystem im hochleistungsfähigen „innotech“-Produkt Synthetische Innenlagerschmierung „SIS 105“ bewirkt eine Penetration an die kritischen Stellen der Kette mit: Reinigung und Schmierung in nur einem Arbeitsgang!

Die Kombination verschiedener organischer Lösemittel auf Kohlenwasserstoffbasis – in Verbindung schmieraktiver Substanzen – sorgt dafür, dass alte Ablagerungen wie Verharzungen gelöst und ausgespült werden. Gleichzeitig wird durch ein langsames Verdunsten der Lösemittel ein nicht fettender, tragfähiger Schmierfilm homogen auf allen Oberflächen der Kettenteile – insbesondere im Ketteninnenlager – aufgebaut.

Der technologische Vorsprung:

Durch die innofluid®-Additiv-Technik erfolgen unter Druck und Temperatur, eine thermoplastische Fließverformung an den Kontaktflächen. Die Oberflächen-Unebenheiten werden mit einem Minimum an Verschleiß zu einer neuen gleichmäßig eingeglätteten sowie zudem gehärteten Oberfläche. Zusätzliche Additive schützen gleichzeitig vor Korrosion und sind in der Lage Feuchtigkeit zu verdrängen.

Der Beweis: Vergleichstests mit anderen Kettenschmiermittel über Penetrationsvermögen, Schmierfähigkeit und Korrosionsschutzverhalten, beweisen die einzigartigen Vorteile dieser Technologie.

Weitere Informationen über die innotech tricomplex-Technology® mitsamt des innofluid®-Additivs erhalten Sie hier.

Interessiert? Lassen Sie uns miteinander sprechen!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

innotech-Vertriebs GmbH
Herr Werner Maßen
Junkersstr. 16
93055 Regensburg
Deutschland

fon ..: +49 941 700878
fax ..: +49 941 704660
web ..: https://www.innotech-r.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über innotech „innovative Wartungschemie“

Seit 1987 entwickelt, produziert und vertreibt das inhabergeführte Unternehmen wegweisende, innovative Produkte „Made in Germany“ zur REINIGUNG, SCHMIERUNG und PFLEGE von Produktionsanlagen und technischen Geräten – in Industrie, Gewerbe und kommunalen Wartungs- und Instandhaltungsbetrieben. Aktuell ist innotech mit über 50 hochleistungsfähigen Produkten vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten.

innotech praktiziert von Anfang an den ganzheitlichen Ansatz – vom intelligenten Produktaufbau, über die patentierte Technologie bis hin zur optimalen Anwendung „die auf die tatsächlichen Praxis- und Prozesskriterien“ abzielt. innotech Kunden sprechen deshalb häufig von der „sanften (R)Evolution der Schmierphilosophie“ und einer „Bewusstwerdung des optimalen Schmierens“ – bei dem Anwender mit einem „C-Teil“ signifikant ihre Produktivität erhöhen!

Unternehmerisches Denken und Handeln auf ALLEN Ebenen gehört für innotech zur Selbstverständlichkeit – und zum Thema Nachhaltigkeit vertritt es den Standpunkt: „Jedes Unternehmen ist ein Global Player, denn was wir herstellen und vertreiben, hat immer auch Auswirkungen auf unsere Umwelt!“ So arbeitet innotech täglich dran, diese Auswirkungen so verantwortungsvoll und schonend wie möglich zu gestalten – und trägt höchste Ethikverantwortung für Mensch und Umwelt. Weiter strebt das Unternehmen zu ihren Kunden stets ein partnerschaftliches, langfristiges Verhältnis an – das von Vertrauen, Fairness und Verlässlichkeit geprägt ist.

Herzlich willkommen bei innotech. Unser Ziel? „Jedem innotech Kunden die individuell beste Wartungschemie-Lösung zu garantieren – für heute, morgen und übermorgen“, so Werner Maßen, Inhaber und Geschäftsführer.

Interessiert? Weitere Informationen mit Mehrwert erhalten Sie online unter www.innotech-r.de. Bereit für eine Testschmierung? Überzeugen Sie sich persönlich und erfahren Sie den innovativen Unterschied!

Pressekontakt:

kommUNIKATion-mv
Frau Melanie Vijoglavic
Weißbräuhausgasse 2a
93047 Regensburg

fon ..: +49 179 2396261
web ..: http://www.kommunikation-mv.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Über PM-Ersteller

connektar.de Presseverteiler
Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.