Bam Bam gibt nach Bohrtests neue angedeutete Sulfidlagerstätte bei Majuba Hill bekannt

VANCOUVER, BC – 14. Mai 2021 – Bam Bam Resources Corp. (CSE: BBR/OTC: NPEZF/FSE: 4NPB) (Bam Bam oder das Unternehmen) freut sich, die äußerst vielversprechenden Ergebnisse der Kernbohrlöcher MHB-7, MHB-8 und MHB-9 bekannt zu geben, die auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Majuba Hill im Distrikt Majuba Hill, Pershing County, Nevada, gebohrt wurden. Die Ressourcenschätzung für die große Kupferoxid- und Anreicherungszone im oberen Teil des Porphyrsystems Majuba wird derzeit durchgeführt und wird nach Abschluss der Arbeiten in einer NI 43-101-Aktualisierung gemeldet. Kupfer-Porphyre und supergene Merkmale, die in den Bohrlöchern MHB-7 und MHB-9 festgestellt wurden, bieten gute geologische Kontrollen zur Quantifizierung der hochgradigeren, angereicherten Zonen innerhalb der bekannten Oxidmineralisierung.

Das Bohrloch MHB-8 trat 1700 Fuß (518 Meter) südlich der Oxid-/Anreicherungszone zutage, um Höchstwerte der IP-Wiederaufladbarkeit (IP, induzierte Polarisation) zu untersuchen. Das 1635 Fuß (498,4 m) lange Bohrloch durchteufte über 1200 Fuß (366 m) Chalkopyrit in Adern und Stockwerken und disseminiertem Turmalin unterhalb der Oxidations- und Anreicherungszone.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58396/2021_05_14BamBam_DE_PRCOM.001.png

Kupfer- und Silbergehalte in dieser Chalkopyrit-Sulfid-Zone waren:
– 65 Fuß/19,8 Meter mit 0,35 % Kupfer (Cu) und 13,9 Gramm/Tonne (g/t) Silber (Ag) für ein Kupferäquivalent von 0,49 % Kupfer (Cu) von 865 bis 930 Fuß (263,7 bis 283,5 m) mit 5 Fuß/1,5 Meter 1,22 % Kupfer (Cu) und 53,1 g/t Silber (Ag)
Der breitere Abschnitt aus Kupfer und Silber ergab:-
– 470 Fuß/143,2 Meter mit 0,1 % Kupfer (Cu) und 4,04 g/t Silber (Ag) für ein Kupferäquivalent von 0,14 % Kupfer (Cu) von 830 bis 1300 Fuß/253,0 bis 396,2 Meter

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58396/2021_05_14BamBam_DE_PRCOM.002.png

David Greenway, President und CEO von Bam Bam, sagte: Es ist äußerst aufregend, Bohrergebnisse zu erhalten, die die dicken Zonen der Kupfer-Porphyr-Mineralisierung in der tiefen Sulfidzone zeigen, die auf das Potenzial für eine große Kupfersulfid-Lagerstätte unterhalb des bekannten Oxids hindeuten. Die Weiterentwicklung und Identifizierung der zutage tretenden, supergenen Kupferanreicherungszonen in der Oxidmineralisierung zeigt, warum Majuba Hill für viele Jahre ein wichtiges Kupfergebiet sein wird. Ich freue mich auf den Abschluss unserer ersten konformen Ressourcenberechnung. Es wird aufregend sein, alle Bohrdaten von Bam Bam sowie die historischen Bohrdaten zu nutzen und diese Daten auf die Ergebnisse des durchgeführten Deep Induced Polarization Survey sowie auf die Ergebnisse unserer Drone Magnetic Survey anzuwenden.

Supergene Kupferanreicherung
Bohrloch MHB-9 (1812 Fuß/552,3 m) wurde bei -45 Grad nordwestlich gebohrt. Wie im Querschnitt gezeigt, wurde MHB-9 unterhalb der Kupferzonen gebohrt, die vom historischen Middle Adit bei Majuba Hill abgebaut wurden, und oberhalb der hochgradigen Bohrungen im historischen Kernbohrloch DDH-8, das 420 Fuß (128,0 m) mit 0,28 % Cu von 240 bis 660 Fuß (73,2 bis 201,2 m) durchteufte. MHB-9 zeigt eine gute Kontinuität in einer 980 Fuß (300 Meter) großen Zone, die sich von zutage tretendem, hochgradigem Kupfer in Kernbohrloch MHB-2 erstreckt, das 43 Fuß (von 91 bis 134 Fuß) mit 4,0 % Cu und 204,4 g/t AG bis hin zur tiefen Kupfermineralisierung in DDH-8 durchteufte.

MHB-9 durchteufte eine Zone aus sporadischem Reinkupfer, die als Bruchbeschichtungen, Stockwerk und als Disseminationen zwischen 942 und 1061 Fuß (287,1 -323,4 m) auftritt. Das Reinkupfermetall deutet darauf hin, dass MHB-9 die supergene angereicherte/oxidierte Zone durchschnitten haben könnte, die mit dem historischen Bohrloch DDH-8 gebohrt wurde, das beim historischen Lower Production Adit angebohrt wurde.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58396/2021_05_14BamBam_DE_PRCOM.003.png

Historische Untersuchungsaufzeichnungen zeigen, dass DDH-8 Folgendes durchteufte:
– 420 Fuß (128,0 m) mit 0,28 % Cu aus 240 bis 660 Fuß (73,2 bis 201,2 m).
Die Bohrlochmessung beschreibt Cyprit vom Kern, der Folgendes ergab:
– 5 Fuß (1,5 m) mit 2,87 % Cu aus 413 bis 418 Fuß (125,9 bis 127,4 m).

In MHB-9 umfasst die Zone von Reinkupfer 34 Fuß (10,4 m) von 0,31 % Cu und 1,9 g/t Ag für ein Kupferäquivalent von 0,33 % Cu von 977 Fuß bis 1011 Fuß (297,7 bis 308,1 m)

Bohrloch MHB-7 wurde stark ausgewaschen. Die einzigen signifikanten Kupfer- und Silberwerte (siehe Tabelle unten) treten mit schmalen Chalkopyritgängen auf. Molybdän wurde auch in MHB-7 auf dünnen Molybdän-Quarz-Adern und als Außenzone auf Brekzienfragmenten festgestellt. Dieses Bohrloch durchteufte einen langen Abschnitt von metasedimentären Dachschollengesteinen von Auld Lang Syne (ALS).

Die Bohrungen und die geologische Zusammenstellung deuten darauf hin, dass die MHB-7 ALS Dachscholle verwerfungsgebunden ist und diese Verwerfungen für die Lokalisierung der ausgedehnten supergenen mineralisierten Blöcke wichtig sind. Die an der Oberfläche und im Untergrund kartierten Verwerfungen bieten eindeutige Kontrollen, die dem hochgradigen, zutage tretenden supergenen Kupfer entsprechen, das in MHB-2 gebohrt wurde und 43 Fuß (91 bis 134 Fuß) mit 4,0 % Cu und 204,4 g/t Ag durchteufte und in der historischen Untertagemine abgebaut wurde.

Diese Verwerfungen begrenzen breite Korridore, die eine vertikale Ausdehnung von 800 bis 1000 Fuß (243,8 bis 304,8 m) besitzen, die für die Zone der supergenen Mineralisierung von Bedeutung sind.

Die laufende Dünnschnitt-Analyse der Oberfläche und des Bohrkerns bei Majuba Hill legen nahe, dass zwei Anreicherungszonen unterschieden werden müssen. Chalkozit mit den zugehörigen Kupfercarbonaten und -Oxiden ist von der Oberfläche aus sichtbar und erstreckt sich 300 bis 500 Fuß (91 bis 152,4 m) nach unten. Unterhalb 500 Fuß wird der Chalkozit häufig mit Chalkopyrit und Pyrit gefunden. Allerdings wird eine tiefere Zone mit Oxid/angereichertem Kupfer, einschließlich Reinkupfer, etwa 900 Fuß (274 Meter) unter der Oberfläche gefunden, was auf die Möglichkeit von zwei supergenen Anreicherungen im Majuba Hill District hinweist.

Dreidimensionale Formen der Supergenanreicherung wurden skizziert und in das Modell für die erste Ressourcenberechnung integriert, die derzeit läuft.

Bedeutende Bohrabschnitte
Die drei Kernbohrlöcher hatten eine Gesamtlänge von 4.920 Fuß (1.499,6 Meter).
Bohrloch Azimut Neigung Länge Länge (m)
(Fuß)

MHB-7 0 -90 1473 449,0
MHB-8 125 -70 1635 498,3
MHB-9 315 -45 1812 552,3

Nachstehend sind die wichtigsten Abschnitte aus MHB-7, MHB-8, and MHB-9 dargestellt.
BohrlAbschnivon bis Abschnvon bis Cu (Ag Cu/Ag C
och tt (Fuß (Fußitt (Met (Met%) (g/u
(Fuß) ) ) (Meteer) er) t) %
(Anmer r) Äquiva
kung lent
1) (Anmer
kung
2)

MHB-75,0 581 586 1,6 177,0178,60,115,500,16
2,0 973 975 0,6 296,6297,20,219,300,30
5,0 1418 1423 1,5 432,2433,70,113,900,15
MHB-85,0 208 213 1,5 63,4 64,9 0,7842,61,19
0

15,0 545 560 4,6 166,1170,70,176,100,23
10,0 690 700 3,0 210,3213,30,124,600,16
20,0 745 765 6,1 227,1233,20,145,600,19
235,0 830 1065 71,6 253,0324,60,187,100,25
30,0 830 860 9,1 253,0262,10,114,200,15
65,0 865 930 19,8 263,7283,50,3513,90,49
0

5,0 875 880 1,5 266,7268,21,2253,11,74
0

45,0 935 980 13,7 285,0298,70,177,500,24
25,0 995 1020 7,6 303,3310,90,156,000,21
30,0 1035 1065 9,1 315,5324,60,114,200,15
10,0 1240 1250 3,0 378,0381,00,104,000,14
10,0 1290 1300 3,0 393,2396,20,103,100,13
10,0 1559 1569 3,0 475,2478,20,133,900,17
MHB-952,0 636 688 15,9 193,8209,70,1122,10,32
0

25,0 856 881 7,6 260,9268,50,100,600,11
35,0 898 933 17,4 273,7291,10,182,700,21
34,0 977 1011 10,4 297,7308,10,311,900,33
24,0 1349 1373 7,3 411,2418,50,184,600,22
Anmerkung 1: Die Abschnitte sind längengewichtet und wurden mit einem Cutoff-Wert von 0,05 % Cu berechnet; ein Abschnitt darf nicht mehr als zwei Abschnitte mit weniger als 0,05 % Cu beinhalten. Die Bohrdichte reicht nicht aus, um die wahre Mächtigkeit der Mineralisierung zu bestimmen.
Anmerkung 2: Das Kupferäquivalent in Prozent wird unter Verwendung folgender Preise berechnet: 3 USD pro Pfund Kupfer und 20 USD pro Unze Silber.

Über das Konzessionsgebiet Majuba Hill

Majuba Hill ist eine große zusammenhängende Liegenschaft, die den aufstrebenden Kupferbezirk Majuba Hill kontrolliert. Der Bezirk Majuba Hill liegt nordöstlich von Reno, Nevada. Das Projekt besteht aus weitläufigen Mineral- und Oberflächenrechten im Privatbesitz, patentierten Bergbauclaims sowie staatlichen Claims für den Erzgangbergbau (Federal Lode Mining), die zu 100% von Bam Bam Resources Corp kontrolliert werden. Die Grundfläche beträgt rund 15,1 Quadratmeilen (39,2 Quadratkilometer)/9.678 Acres (3.917 Hektar).

Das Konzessionsgebiet ist leicht über gut erhaltene Straßen von rund 40 Kilometern (23 Meilen) Länge zu erreichen, die von der U.S. Interstate 80 abzweigen. Reno und Elko sind die Hauptlieferzentren für Explorations- und Bergbauaktivitäten in Nevada. Die bestehenden Highways reichen für den Transport der schweren Ausrüstung für die Exploration aus. Für die Logistik für die Erschließung würden der 4-spurige Interstate 80 Highway, die Bahnstrecke der Union Pacific und benachbarte Strom-, Erdgas- und Glasfaser-Übertragungswege auf dem Bahn-Highway-Korridor verwendet werden.

Der Bergbau ist in der Gegend ein häufiger Beruf und im Gebiet Winnemucca-Lovelock gab es in den letzten Jahrzehnten einige kleine bis erstklassige Minen. In Nevada ist eine gut ausgebildete und im Bergbau erfahrene Arbeiterschaft verfügbar, wenn Arbeitskräfte und Expertise gefordert sind.

Die exzellente Lage von Bam Bams Bezirk Majuba Hill, mit der bereits bestehenden bergbaufreundlichen Infrastruktur, reduziert die Kosten für die Explorationsprogramme und die zukünftigen Abbautätigkeiten erheblich.

Qualifizierter Sachverständiger
Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden, von E.L. Buster Hunsaker III, CPG 8137, einem beratenden Geologen überprüft. Er ist ein nicht unabhängiger qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43- 101).

Über Bam Bam Resources Corp.
Bam Bam Resources Corp. (CSE: BBR / OTC: NPEZF / FWB: 4NPB) beschäftigt sich mit der Identifizierung, der Prüfung und dem Erwerb von Kupfer- und Kupfer-Silber-Gold-Aktiva in fortgeschrittenem Stadium. Das ist eine direkte Reaktion auf die wachsende, weltweite Nachfrage nach und die nicht ausreichende Versorgung mit Edelmetallen, was durch den Green New Deal in den USA und den meisten anderen entwickelten Ländern mit ähnlichen Programmen gegen den Klimawandel hervorgerufen wird. Solche Programme sind stark abhängig von Silber, Gold und insbesondere Kupfer, um E-Fahrzeuge und andere erneuerbare Energiequellen zu produzieren und die für saubere und erschwingliche Elektrizität nötige Infrastruktur aufzubauen.

Sein Vorzeigeprojekt ist der Kupfer-Silber-Gold-Bezirk Majuba Hill, der 156 Meilen außerhalb von Reno (Nevada, USA) liegt. Der Auftrag des Managements besteht darin, sein Hauptaugenmerk auf sichere, bergbaufreundliche Rechtsprechungen zu richten, in denen die Regierungsbestimmungen Bergbaubetriebe unterstützen.

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für das Board von Bam Bam Resources Corp.
David Greenway
David C. Greenway
President & CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Joel Warawa
VP of Corporate Communications
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Tel: 1 (855) 475-0745

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, schätzt, prognostiziert, potenziell und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl Bam Bam Resources Corp. annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf zukünftige Leistungen zu. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Annahmen, Schätzungen und Meinungen der Firmenführung von Bam Bam Resources Corp. zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen der Firmenführung bzw. andere Faktoren ändern, ist Bam Bam Resources Corp. nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bam Bam Resources Corp
David Greenway
2831 Wembley Drive
V7J 3B8 North Vancouver, British Columbia
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Bam Bam Resources Corp
David Greenway
2831 Wembley Drive
V7J 3B8 North Vancouver, British Columbia

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Über PM-Ersteller

connektar.de Presseverteiler
Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.