Gold und große Feiertage

In den letzten 20 Jahren waren der Januar und der Februar die besten Goldmonate.

Mitursächlich für einen steigenden Goldpreis am Anfang eines Jahres ist sicher auch ein vermehrter Kauf von Goldschmuck. Denn in den USA naht der Valentinstag – der für Juweliere in den USA wie Weihnachten ist. Da werden rund sechs Milliarden US-Dollar in Schmuck investiert.

Und in China kommt das neue Jahr, diesmal am 12. Februar. Der Grund der Abweichung zu uns liegt darin, dass die Chinesen dem Mondkalender folgen. Das Jahr des Ochsen, der für Kraft, Ausdauervermögen und Geradlinigkeit steht, steht diesmal in China bevor. An Neujahr steigen die Umsätze bei Gold- und Silberschmuck in China steil an. Juweliere bereiten sich vor und ordern Schmuck oder stellen ihn selbst her. Gold und Silber werden also stärker nachgefragt, was den Preis nach oben treibt.

2020 ging es mit der Schmucknachfrage stark nach unten, laut dem World Gold Council im ersten Halbjahr 2020 um 46 Prozent. Doch nun soll die Schmucknachfrage besonders in Schwellenländern wieder ansteigen. Auch goldgedeckte Indexfonds sollten weiter großes Interesse der Anleger verzeichnen. Denn die Angst vor weiteren Schulden der Staaten und vor höheren Inflationsraten ist nach wie vor gegeben. Verstärken dann noch die Zentralbanken ihre Goldkäufe, dann sollte einem steigenden Goldpreis nichts im Wege stehen. Und wie man gerade in diesen Tagen sieht, können Gold und Silber auch steigen, wenn der US-Dollar aufwertet.

Da darf auch ein Investment in Goldaktien nicht fehlen. Zum Beispiel in Ximen Mining – https://www.youtube.com/watch?v=zA8SiS2cMc8&t=4s -. In British Columbia liegen die Projekte des Unternehmens, die Goldprojekte Brett, Amelia, Kennville und Gold Drop. Zum Portfolio gehört noch das Treasure Mountain Silberprojekt.

Kore Mining – https://www.youtube.com/watch?v=am__iAlduqo – gliedert seine beiden Projekte in British Columbien aus in die neue Karus Gold aus. Auf den zwei verbleibenden Projekten in Kalifornien liegt nun der Fokus von Kore Mining.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Kore Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/kore-mining-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

Über PM-Ersteller

connektar.de Presseverteiler
Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.